Wer sind wir?

Das UHJS Aarau entstand im Jahre 1994 als sportlicher Nebenzweig der Jungschar der Minoritätsgemeinde Aarau. Inzwischen ist die Abteilung Unihockey unabhängig von der Jungschar bildet aber immer noch einen Teil der Kinder- und Jugendarbeit der Minoritätsgemeinde.

Was möchten wir durch das Unihockey erreichen?

Bei uns wird mit Herzblut Unihockey gespielt. Wir möchten Spass haben und Vollgas geben, die Leistung ist bei uns kein zentrales Motiv. Die persönliche und sportliche Entwicklung jeder einzelnen Person ist für uns wichtiger. Wir akzeptieren jeden wie er ist und leben im Unihockey Gemeinschaft und Nächstenliebe. Jeder ist wertvoll auf seine Art.

Sportlicher Aspekt

Wir bieten wöchentlich altersgemässe Trainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. In den geschlechtergemischten Trainings soll der Spass im Zentrum stehen. Leisten muss man im Alltag schon genug sei es bei der Arbeit oder in der Schule, daher sollen unsere Trainings ein Ort sein wo sich jeder wohl fühlt. Trotzdem arbeiten wir in den Trainings an sportlichen und persönlichen Zielen, diese wollen wir jedoch als Kollektiv und mit vollem Einsatz erreichen und nicht durch ausgeübten Leistungsdruck. Jeder ist wertvoll auf seine eigene Art und sollte sich als Teil des Teams fühlen, unabhängig von seinen körperlichen oder geistigen Voraussetzungen.
Nebst den wöchentlichen Trainings nehmen wir zusätzlich am Meisterschaftsbetrieb der BESJ Liga teil. Dies ist eine Liga in der Mannschaften mitspielen welche dieselbe Trainings- und Spielphilosophie vertreten wie wir. Gespielt wird geschlechtergemischt wie in den Trainings. Sich mit den anderen Teams an Wettkämpfen zu messen macht Spass und ja, an Wettkämpfen hat das gewinnen eine hohe Priorität, doch nicht um jeden Preis. Egal ob bei Sieg oder Niederlage, jeder sollte sein bestes zum Team dazugeben. Erfolge sollten als Team errungen und gefeiert werden können.